Was Ihr wissen müsst....


....bevor Ihr mich für Eure Hochzeit bucht

 

 

A - Anzahlung: Damit Eure Buchung fix ist, benötige ich einen unterschriebenen Vertrag und eine sogenannte Termin-Reservierungsgebühr in Höhe von 30% des Gesamtbetrags, die bei Vertragsabschluss fällig wird. Die abschließende Rechnung erhaltet Ihr zusammen mit einem kleinen Vorgeschmack von 10 Bildern in der Woche nach der Hochzeit.

 

B - Bildbearbeitung: Nach Eurer Hochzeit sortiere und sichere ich Eure Bilder und bearbeite jedes einzelne, das Paarshooting etwas intensiver als die Reportage. Die Bildbearbeitung soll die Fotos aber lediglich optimieren, nicht Verändern. Das Heißt, dass ich z. B. temporäre Hautunreinheiten gerne retuschiere – Menschliche Eigenheiten wie Lachfalten oder ein paar Kilo mehr aber nicht verändere. Insgesamt dauert Die Fertigstellung Eurer Bilder bis zu 4 Wochen - je nach Umfang Eurer Buchung.

 

C - Chemie: Eine Hochzeit ist ein sehr intimer Moment, ein sehr privater Tag. Ich werde Euch lachen und Weinen sehen, Verliebt und Glücklich. Deshalb sollten wir uns nicht wie Fremde begegnen, sondern wie freunde. mit anderen Worten: die Chemie zwischen uns muss stimmen. deshalb Duzen wir uns natürlich auch von Anfang an - ein "Sie" würde kontraproduktive Distanz erzeugen.

 

D - Datenträger: Ihr erhaltet zwei Ordner auf Eurem USB-Stick: Ein Ordner enthält alle Bilder in größtmöglicher Auflösung für alle Arten von Druckerzeugnissen (Abzüge, Poster, Dankeskarten etc.). Der andere Ordner enthält optimierte Bilder für die Darstellung am Bildschirm. Diese Dateien eignen sich für den Versand per Mail, für Social Media oder zur Ansicht auf Smartphones.

 

E - Equipment: Ich arbeite mit professionellem Equipment, habe immer zwei Vollformat-Kameras, Eine Backup-Kamera und mehrere lichtstarke Objektive dabei. Da meine Kameras auch einen doppelten Kartenslot haben, kann bei der Speicherung der Fotos wenig passieren - Es bleibt jedoch eine sensible Technik, bei der man unvorhersehbare Fehler nicht gänzlich ausschließen kann.

 

F - Fahrtkosten: Eine Anfahrt von 50km ist bereits in Eurem Paketpreis inkludiert. Jeder weitere Kilometer darüber hinaus wird mit 0,50 Cent berechnet. Dauert die Anreise länger als 2 Stunden, wäre es nett, wenn Ihr mir vor Ort ein Hotelzimmer organisiert, damit ich ohne Stress und vor allem pünktlich Bei Euch sein kann.

 

G - Getting Ready: Beim Ankleiden (engl.: Getting Ready) herrscht eine ganz besondere Atmosphäre, eine Mischung aus Anspannung, Vorfreude udn Nervosität. Nur die engsten Freunde und Familienmitglieder sind zu diesem Zeitpunkt des Tages bei Euch, die Situation ist sehr intim. Aber genau deshalb entstehen auch wunderschöne Bilder. Zu dieser frühen Tageszeit sitzt das Make-up auch noch perfekt, Der Stress ist noch weit entfernt und es lassen sich besonders schöne, natürliche Portraits machen.

 

H - Hobbyfotograf: Sicher kann auch ein Hobbyfotograf schöne Momente einfangen, aber Gäste sollten doch auch Gäste bleiben, die Hochzeit genießen und nicht diese große last der Verantwortung für Eure Erinnerungen mit sich herumschleppen. Natürlich hat auch Onkel Herbert eine tolle Kamera, aber er wird die kleinen, wichtigen Momente verpassen, weil er selbst mitfeiert oder die Einstellungen seiner Kamera nicht stimmen. Er wird den richtigen Blick nicht haben, weil ihm die Erfahrung fehlt. Er wird die Sekunde verpassen, die niemals wiederkehrt. Er wird den Bildern nicht den letzten Schliff geben, weil er kein professionelles Bildbearbeitungsprogramm hat. Er wird auf keinem Foto zu sehen sein und weil die Fotos am Ende nicht aussehen wie gewünscht, gibt es vielleicht sogar Ärger innerhalb der Familie. Ist es das wert?

 

I - Ideen: Ihr habt Konkrete Bilder oder Situationen im Kopf, die Ihr nachstellen wollt? Immer her damit! Sie müssen allerdings realistisch sein - Ein Bild im Sonnenuntergang können wir an Einem Regentag nun mal leider nicht machen. 

 

J - JPG: Ihr erhaltet Eure Fotos im gängigen JPG-Format, das so ziemlich jedes Gerät anzeigen kann. Raws (siehe "R - Rohdateien") gebe ich prinzipiell keine raus.

 

K - Krankheit: Sollte ich aufgrund von Krankheit oder unvorhersehbaren Ereignissen am Tag Eurer Hochzeit ausfallen – was noch nie geschehen ist -, bemühe ich mich, Euch Innerhalb meines Netzwerks einen Kollegen zu vermitteln. Dort sollte sich auch sehr kurzfristig ein gleichwertiger Ersatz finden lassen. Eure Anzahlung erhaltet Ihr in diesem Fall natürlich zurück.

 

L - Licht: Ein Blitz kommt bei mit erst am Abend bei der Feier zum Einsatz. Ansonsten setze ich auf natürliche Lichtquellen und auch mal eine höhere ISO. Pralle Mittagssonne hat allerdings nichts mit einer guten Lichtstimmung zu tun, weshalb ich empfehle, diesen Zeitraum nicht für das Brautpaarshooting zu nutzen. Wenn es sich natürlich nicht umgehen lässt, werden wir auch zur Mittagszeit etwas schönes zaubern.

 

M - Menge: Wie viele Hochzeitsfotos Ihr am Ende bekommt, hängt auch von Eurer Hochzeit ab (Dauer der Begleitung, Location, Gäste etc.). eine Mengenbegrenzung gibt es nicht, Ihr müsst auch keine Auswahl treffen, sondern erhaltet alle gelungenen Bilder. "Schlechte" Fotos werden aussortiert (unvorteilhaft, unscharf, geschlossene Augen, doppelt etc.). Mit Rund 40-50 Fotos pro Stunde lässt sich in etwa rechnen.

 

N - Nutzungsrechte: Ihr erhaltet alle privaten Nutzungsrechte, dürft die Bilder im Internet veröffentlichen - ich bin für jede Namensnennung sehr dankbar -, Prints erstellen etc. Ein weit verbreiteter Irrtum ist jedoch, dass einem die Bilder nach dem Kauf auch gehören. Das sogenannte Urheberrecht bleibt immer beim Fotografen. Deshalb ist eine weitere Bearbeitung der ausgelieferten Fotos, wie z. B. durch Instagram-Filter nicht erlaubt. Auch die Weitergabe von Fotos an Dienstleister ist nicht erlaubt. Im schlimmsten Fall macht Ihr Euch damit sogar strafbar. Wenn ein Dienstleister gerne eines meiner Fotos veröffentlichen möchte, verweist ihn einfach an mich, damit wir das direkt klären können.

 

O - Ousourcing: Ihr wünscht Euch eine Ganztagesbegleitung, aber das Budget reicht nicht ganz aus? Lasst Euch den Fotografen doch einfach schenken. Familie und Freunde freuen sich sicher, wenn Ihr einen Wunsch äußert und sie Euch eine echte Freude machen können. Informiert Eure Gäste einfach schon in der Einladung und stellt eine Spendenbox auf - so sind am Ende alle glücklich.

 

P - Paarshooting: Beim Paarshooting sind wir idealerweise nur zu dritt, damit Ihr Euch vollkommen entspannen könnt. Das ist Euer Moment, der nur Euch beiden gehört, in dem Ihr kurz innehaltet und registriert, was gerade passiert. Entspannt Euch einfach, vertraut mir und vergesst die Kamera. Beschäftigt Euch miteinander, Lacht, habt Spaß und lauscht hin und wieder meinen Anweisungen. Ganz wichtig: Es gibt keine Regeln und Ihr könnt nichts falsch machen. Zeitlich empfiehlt sich das Brautpaarshooting vor der Trauung, wenn Make-up, Frisur und Kleidung noch frisch und faltenfrei sind. Außerdem müsst Ihr Eure Gäste nach der Trauung dann nicht mehr verlassen.

 

Q - Qualität: Ihr bezahlt mich als Hochzeitsfotografin nicht für eine Stunde meiner Zeit, sondern für jahrelanges Lernen und Weiterbilden, für hochwertige Technik und das Gefühl der Sicherheit, weil ich als Hochzeitsfotografin Euren großen Tag als stiller Begleiter festhalte, ohne dass Ihr mich kontrollieren oder Euch kümmern müsst. Ihr bucht mich, weil ich weiß, wo ich zu stehen habe, wie das Licht am besten wirkt und welche Kamera-Einstellungen gerade passen. Ihr Entscheidet Euch für mich, weil ich Euch mit Rat und Tat zur Seite stehe, auf Details achte,  und dafür sorge, dass Ihr in Eurem Stress nichts wichtiges vergesst.

 

R - Rohdateien: sogenannte Rohdateien (engl.: RAWs) sind das Bildmaterial, das aus der Kamera kommt und später am rechner bearbeitet und in ein JPG umgewandelt wird. Bitte habt Verständnis dafür, dass ich keine RAW-Dateien herausgebe, da erst durch die Barbeitung mein eigener Stil entsteht.

 

S - Stil: Ich arbeite als sogenannter Reportage-Fotograf, das heißt, ich halte Euren Tag so fest wie Ihr ihn erlebt. Authentische Momente, echtes Lachen, pure Freude, Tränen des Glücks und unvergessliche Pannen fange ich ungestellt ein. Nur bei den Gruppenfotos und dem Braupaarshooting gebe ich Anweisungen fürs Posing (näheres dazu siehe auch Über mich).

 

T - Tagesablauf: Den Ablauf besprechen wir bei unserem Vorgespräch genau. Ich weise Euch darauf hin, wenn Ihr die zeit zu knapp kalkuliert, wenn Ihr zu großzügig plant oder kleine Faktoren überseht. Wenn der Tagesablauf steht, lässt sich auch besser kalkulieren, wie lange ich Euch begleiten soll. Zwei bis drei Wochen vor der Hochzeit bekommt Ihr von mir auch noch einen Fragebogen, indem die wichtigsten Punkte noch einmal geklärt werden - nicht dass sich kurzfristig was geändert hat. Wenn Mir einer Eurer Trauzeugen vorab die Details verrät, von denen Ihr nichts wisst, freue ich mich natürlich auch.

 

U - Umkreis: Als Hochzeitsfotografin bin ich vor allem im Raum Neu-Isenburg, Langen, Dreieich, aber auch im Rhein-Main-Gebiet, Darmstadt und im Odenwald unterwegs. Generell bin ich überall dort buchbar, wo Ihr mich haben wollt. Werden Flüge, Zugfahrten oder Hotels nötig, Berechne ich nur die tatsächlichen Belege.

 

V - Vertrag: Den Vertrag erhaltet Ihr bei unserem persönlichen Vorgespräch oder per E-Mail. Darin sind wichtige Details, Zeiten, was Ihr bekommt und vor allem auch die Veröffentlichung der Fotos geregelt. Ob ich Eure Bilder veröffentlichen Darf, entscheidet Ihr. Ich möchte niemanden mit höheren Preisen "Bestrafen", der seine Bilder nicht online sehen will. Dennoch ist die Veröffentlichung von Fotos für mich extrem wichtig, da ich ohne aktuelles Portfolio nicht gebucht werde. Entsprechend dankbar bin ich Euch, wenn Ihr mir die Veröffentlichung erlaubt.

 

W - Werbung: Gerne dürft Ihr Eure Fotos auf Facebook oder Instagram veröffentlichen. Das freut mich sogar sehr. Noch mehr freut es mich natürlich, wenn Ihr bei einer Veröffentlichung auch meinen Namen dazuschreibt, denn letztendlich lebe ich von dieser Werbung.

 

Z - Zeit: Euer gebuchtes Paket lässt sich vor Ort jederzeit verlängern, wenn Ihr während der Feier merkt, dass sich der Zeitplan verschoben hat oder Ihr einen wichtigen Programmpunkt noch fotografiert haben wollt. Wenn meine Buchung endet, melde ich mich bei Euch, sodass Ihr jederzeit nachbuchen könnt.